Wie Bienen die Welt sehen

Wie Bienen die Welt sehen

Eine blühende Blumenwiese im Garten begeistert uns mit ihren strahlenden Farben. Für das menschliche Auge ist so ein Blumenmeer ein wahrer Genuss – doch wie nehmen eigentlich Bienen diese bunte Farbenpracht wahr? Schon auf den ersten Blick ist klar, dass sich die Augen von Bienen anatomisch erheblich vom menschlichen Auge unterscheiden. Eine Biene hat nämlich fünf Augen: 2 je seitlich am Kopf sitzende Facettenaugen und 3 kleine Punktaugen auf der...
Mit Wildblumen ein Bienenparadies erschaffen

Mit Wildblumen ein Bienenparadies erschaffen

Wildblumenwiesen sind für unsere Bienen von unschätzbarem Wert. In einer Zeit, in der Monokulturen und versiegelte Flächen immer mehr zunehmen, bietet ein Blütenmeer eine willkommene Oase der Vielfalt und Nahrung für unsere fleißigen Freunde. Doch warum sind diese bunten Wiesen so wichtig und wie können wir sie schützen? Ein Paradies für Bestäuber: Bienen gehören zu den wichtigsten Bestäubern unserer Natur. Sie fliegen von Blüte zu Blüte und sorgen dafür, dass...
Die Bienenwanderbörse: Partnervermittlung für Bienen

Die Bienenwanderbörse: Partnervermittlung für Bienen

Nicht immer finden Bienen in ihrer natürlichen Umgebung reichhaltiges Futterangebot vor. Gleichzeitig sind viele landwirtschaftliche Flächen auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen, ohne dass es jedoch genug fleißige Bienen in der Gegend gibt. Um dieses Problem zu lösen, hat sich in Österreich eine spannende Initiative etabliert, die Imker und Landwirte eng zusammenbringt: die Bienenwanderbörse. Was ist die Bienenwanderbörse? Landwirte und Betriebe mit großen Blühflächen können auf der Onlineplattform Imker finden,...
Wie Bienen ihre Umwelt elektrisieren

Wie Bienen ihre Umwelt elektrisieren

Bienen und andere Insekten tragen kleine elektrische Ladungen in sich. Das ist schon seit längerer Zeit bekannt. 2013 haben Forscher der britischen University of Bristol eine weitere beeindruckende Beobachtung gemacht: Hummeln können über elektrische Felder wahrnehmen, ob eine Blüte Nektar bietet oder nicht. Das funktioniert vereinfacht gesagt so: Blüten selbst sind leicht negativ elektrisch geladen. Setzt eine Hummel auf einer Blüte ab, um dort Nektar und Pollen zu sammeln, tauscht...
Wie eine Welt ohne Bienen aussieht

Wie eine Welt ohne Bienen aussieht

Die Temperaturen steigen allmählich wieder, die Wiesen und Felder blühen und immer öfter kann man bereits die Bienen bei der Arbeit beobachten. Doch die Lebensräume der Bienen sind bedroht. Was hätte das eigentlich für Auswirkungen, wenn es keine Bienen mehr auf der Welt gäbe? Die Auswirkungen wären verheerend – für die Pflanzen- und Tierwelt, aber auch für uns Menschen. Was offensichtlich ist: ohne Bienen gäbe es keinen Honig mehr. Doch...
Wenn Winterbienen plötzlich ihren Job wechseln

Wenn Winterbienen plötzlich ihren Job wechseln

Das Leben in einem Bienenvolk im Winter kann man nicht mit dem Sommer vergleichen. Im Sommer herrscht hektisches Treiben, jede Honigbiene hat eine eigene Aufgabe: Futterquellen ausspähen, Nektar und Pollen einsammeln, Waben bauen, die Brut aufziehen oder den Bienenstock bewachen. Diese vielfältigen Aufgaben und die sommerliche Hektik sind anstrengend für die Honigbienen. Daher werden die Sommerbienen auch nur rund fünf bis sechs Wochen alt. Im Winter hingegen läuft es vergleichsweise...
Biodiversitätsflächen für mehr Artenvielfalt

Biodiversitätsflächen für mehr Artenvielfalt

Bienen haben es nicht immer leicht. Immer seltener finden sie in der Natur weite, blühende Landschaften mit reichhaltigem Futterangebot vor. Stattdessen werden nachhaltig bewirtschaftete Flächen immer häufiger in große Monokulturen umgewandelt. Das führt dazu, dass Wildbienen und Honigbienen weniger Vielfalt in ihrer Nahrung vorfinden. Zusätzlich werden ehemals natürliche Lebensräume immer öfter für Straßen, Baumaßnahmen und Industrie verbaut, wodurch die Bienen weniger Unterschlupfmöglichkeiten finden. Es wird auch zu oft gemäht: Futterwiesen,...
Die 10 Jahreszeiten der Natur

Die 10 Jahreszeiten der Natur

Der heurige Januar war der wärmste seit Messbeginn. Anfang Februar haben bereits einige Pflanzen erste Blüten gezeigt. Doch das trifft nicht immer zu. Denn Temperaturen schwanken jedes Jahr, der Schnee schmilzt nicht immer zum gleichen Zeitpunkt und auch Pflanzen richten sich beim Blühen nicht nach einem fixen Datum. Daher wurde der sogenannte "phänologische Kalender" entwickelt. Im Gegensatz zu unseren Jahreszeiten richtet er sich nicht nach astronomischen Ereignissen (zB der Sommersonnenwende),...
Wie Wildbienen überwintern

Wie Wildbienen überwintern

Honigbienen machen es sich im Winter gemütlich. Ihre wichtigste Aufgabe: sicherstellen, dass die Königin trotz der kalten Temperaturen überleben kann. Denn Winterschlaf gibt es bei den Honigbienen nicht. Wenn die Temperaturen im Bienenstock unter 10 Grad sinken, bilden die Winterbienen die sogenannte "Wintertraube" um die Königin. Dabei kuscheln sie sich eng zusammen, sodass die Königin im Zentrum gut erwärmt bleibt und ungestört weiter Eier legen kann. Dabei zittern sie mit...